E-Commerce-Leitfaden
ibi research an der Universität Regensburg GmbH

Newsletter KW 46 / 2018

Wo die Deutschen nach Weihnachtsgeschenken suchen und wo sie sie kaufen
Weihnachtsgeschäft durchbricht erstmals 100-Milliarden-Euro-Schwelle
ibi-E-Government-Studie untersucht Payment- und Rechnungsprozesse in Kommunen
ibi-Whitepaper „Künstliche Intelligenz in der Finanzdienstleistung“ erschienen
Digitalisierung: Die letzte Meile
Click & Collect hat hohes Potenzial für den Handel
Steuerbetrug: Strengere Vorschriften für Online-Handelsplattformen
Singles' Day: Alibaba meldet Umsatzrekord von 30,8 Milliarden Dollar
atrigaRatgeber: Rechnung, Mahnung & Co.: Aber bitte richtig! (Teil 2)
Umfrage der Uni Bamberg: Retourentacho
Otto Group bietet Logistikplattform für E-Commerce-Startups
Veranstaltungstipp: Seminar PAYMENT Innovations am 7. Dezember in München
Aktuelle Veranstaltungshinweise



Wo die Deutschen nach Weihnachtsgeschenken suchen und wo sie sie kaufen

t3n, 10.11.2018

94 Prozent aller Verbraucher wollen für ihre Weihnachtseinkäufe Online-Kanäle nutzen. Das ergab eine repräsentative Umfrage des E-Commerce-Dienstleisters Diva-E. Die Mehrheit (62 Prozent) der rund 1.000 Befragten wollen sowohl im Netz als auch im stationären Handel Geschenke kaufen, immerhin jeder vierte Deutsche kauft aber bereits ausschließlich oder überwiegend im Internet ein. Hauptnutznießer dieses Trends ist Amazon.
>> Mehr bei t3n


Weihnachtsgeschäft durchbricht erstmals 100-Milliarden-Euro-Schwelle

HDE, 07.11.2018

Der Handelsverband Deutschland (HDE) rechnet damit, dass die Umsätze im Weihnachtsgeschäft erstmals über 100 Milliarden Euro liegen. Für das Gesamtjahr hebt der Verband seine Umsatzprognose auf +2,3 Prozent an. Der Einzelhandelsumsatz 2018 wird nach neuen Schätzungen 525 Milliarden Euro betragen. Umsatztreiber bleibt der E-Commerce. Die stationären Umsätze steigen um nominal 1,5 Prozent, die Online-Umsätze um 9,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Für das Weihnachtsgeschäft in den Monaten November und Dezember rechnet der HDE mit einem Wachstum von zwei Prozent auf knapp mehr als 100 Milliarden Euro.
>> Mehr bei HDE


ibi-E-Government-Studie untersucht Payment- und Rechnungsprozesse in Kommunen

ibi research, 13.11.2018

ibi research an der Universität Regensburg untersucht regelmäßig aktuelle Trends und Anforderungen im Bereich des Zahlungsverkehrs und der elektronischen Rechnungsabwicklung. Mit der Studie „E-Government im kommunalen Bereich“, deren Ergebnisse nun kostenlos zum Download zur Verfügung stehen, wollten wir insbesondere den Einsatz und die Anforderungen von kommunalen Institutionen in den Bereichen Payment und Rechnungsabwicklung im Rahmen des E-Government beleuchten. Dabei haben wir mittels einer Online-Befragung unter 270 Kommunen und kommunalen Institutionen erhoben, wie diese mit den aktuellen Entwicklungen in diesen Bereichen derzeit umgehen und wie ihre Wünsche, Anforderungen und Bedarfe aussehen.
>> Mehr bei ibi research


ibi-Whitepaper „Künstliche Intelligenz in der Finanzdienstleistung“ erschienen

ibi research, 07.11.2018

Der Einsatz Künstlicher Intelligenz bei Finanzdienstleistern birgt enorme Potenziale. Mangelndes fachliches Wissen und unzureichende Erfahrung schaffen jedoch hohe Unsicherheiten und Risiken bei Auswahl und Umsetzung. Notwendig ist deshalb die Entwicklung eines systematischen Vorgehens. Das vorliegende Whitepaper beschreibt dafür einen strukturellen Rahmen und unterstützt den zielgerichteten Einsatz und die effiziente Umsetzung von Vorhaben der Künstlichen Intelligenz.
>> Mehr bei ibi research

Anzeige:


ConCardis



Digitalisierung: Die letzte Meile

Die Zeit, 06.11.2018

In der Stadt stehen die Pakete im Stau. Auf dem Land ist das Internet zu langsam. Die beiden Probleme haben etwas gemein: Manchmal entscheidet sich die Zukunft kurz vor dem Ziel. Ein lesenswerter Beitrag nimmt sich dem Thema „letzte Meile“ an.
>> Mehr bei Die Zeit


Click & Collect hat hohes Potenzial für den Handel

bevh, 05.11.2018

Sind die Konsumenten bereit für „Click & Collect“? Laut aktueller Verbraucherumfrage des Bundesverband E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh) und der Creditreform Boniversum GmbH eindeutig: Ja. 60 Prozent der Umfrageteilnehmer haben schon einmal die Option genutzt, Ware online zu kaufen und diese im Geschäft abzuholen. Nur 7 Prozent kennen dieses Service-Angebot nicht. Und das weitere Potenzial für den Handel ist groß. Allein die Bereitstellung der Bezahlart „Kauf auf Rechnung“ würde den Nutzungsgrad von „Click & Collect“ deutlich steigern – zudem kann sich mehr als die Hälfte der Nicht-Nutzer vorstellen, online bestellte Ware künftig im stationären Handel abzuholen.
>> Mehr bei bevh


Steuerbetrug: Strengere Vorschriften für Online-Handelsplattformen

Internet World Business, 09.11.2018

Im Kampf gegen Steuerbetrug im Internet-Handel hat der Bundestag die Vorschriften für Online-Plattformen wie Amazon und eBay verschärft. Nach dem Gesetz haften in Zukunft grundsätzlich die Plattform-Betreiber für Verkäufer, die keine Umsatzsteuer zahlen. Allerdings muss nach dem Bundestag auch noch der Bundesrat der Neuregelung zustimmen.
>> Mehr bei Internet World Business


Singles' Day: Alibaba meldet Umsatzrekord von 30,8 Milliarden Dollar

ZDNet, 12.11.2018

Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba berichtet von erneuten Rekordverkäufen am Singles' Day dieses Jahres, der am 11.11. als „weltweites Shopping-Festival“ zelebriert wurde. Bis um Mitternacht gingen laut Alibaba Bestellungen mit einem Brutto-Handelsvolumen (Gross Merchandise Value, GMV) von 30,8 Milliarden Dollar ein – und damit 27 Prozent mehr als im letzten Jahr.
>> Mehr bei ZDNet

Anzeige:


atriga paymax



atrigaRatgeber: Rechnung, Mahnung & Co.: Aber bitte richtig! (Teil 2)

atriga, 12.11.2018

Immer wieder kommt es zwischen den Vertragspartnern zu Missverständnissen hinsichtlich Fälligkeit und Zahlungsverzug, die bei Berücksichtigung weniger Aspekte im Vorfeld hätten vermieden werden können. Der erste Teil der atrigaRatgeber-Reihe „Rechnung, Mahnung & Co.: Aber bitte richtig!“ widmete sich dem Begriff der Forderung und den vor Vertragsschluss zu berücksichtigenden Aspekten. Erfahren Sie in Teil 2, welchen Inhalt und welche Struktur eine Rechnung aufweisen sollte.
>> Mehr bei atriga


Umfrage der Uni Bamberg: Retourentacho

Universität Bamberg, 14.11.2018

Nach dem ersten Retourentacho im Jahr 2015/2016 wird die Erhebung wiederholt, um Entwicklungen und Trends ableiten zu können. Die Umfrage richtet sich an Entscheidungsträger des Retourenmanagements, deren Unternehmen Waren mittels Internet, Teleshopping oder Katalog vertreiben. Sämtliche Angaben werden vertraulich behandelt und nur in anonymisierter Form für Forschungszwecke verwendet. Der Fragebogen beschränkt sich auf max. 21 Fragen. Die Bearbeitungsdauer beträgt ca. 12 Minuten.
>> Mehr bei Universität Bamberg


Otto Group bietet Logistikplattform für E-Commerce-Startups

Gründerszene, 12.11.2018

Der Konzern stellt Onlinehändlern ein Logistikzentrum zur Verfügung. Das klingt nicht neu, doch odc nähert sich dem Thema anders als bisherige Fulfilment-Anbieter. „Plug and Play für kleine und mittlere Unternehmen“ – so umschreibt CEO und Mitgründer Christian Athen den Ansatz seines Logistikunternehmens odc. Die Abkürzung steht für On-demand-Commerce, was für die Skalierbarkeit des Angebots stehen soll – egal, ob ein oder tausend Pakete pro Tag verschickt werden sollen. Der Händler übergibt seine Ware an das Logistikzentrum von odc, das sich um alles weitere kümmert. Damit verfolgt Otto einen technologiegetriebenen Plattformansatz und will sich von der analog geprägten Branche absetzen.
>> Mehr bei Gründerszene


Veranstaltungstipp: Seminar PAYMENT Innovations am 7. Dezember in München

Deutsche Kongress, 14.11.2018

Das Seminar gibt einen Überblick über den aktuellen Marktstatus und zukünftige Entwicklungen. Anhand von konkreten Praxisbeispielen werden Chancen von KI und Big Data nahbar gemacht. Durch den interaktiven Workshop mit kleinen Arbeitsgruppen lernen die Teilnehmer, wie sich Innovationsideen im eigenen Unternehmen mit digitalen Methoden aus dem Silicon Valley angehen lassen. Durch die Angabe des Codes PAY-ibi-100 erhalten Sie 100 € Rabatt auf die reguläre Teilnahmegebühr!
>> Mehr bei Deutsche Kongress




Aktuelle Veranstaltungshinweise
15.11.2018EuroFactura 2018
16.11.2018Grosshandelsforum in Neumarkt
23.11.2018Black-Friday World-Cafe
07.12.2018Seminar PAYMENT Innovations



© 2018 ibi research

ibi aktuell: Studie: Ratenkauf als Umsatzbringer für den Einzelhandel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
E-Commerce-Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden: aktuelle Studien, News und Veranstaltungstipps mit unserem zweiwöchigen & kostenlosen Newsletter.

Herr    Frau




Folgen Sie uns auf Twitter:
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok